top of page
Healing Bodywork Coaching
Healing Bodywork Coaching
Healing Bodywork Coaching

Berührungscoaching: Entdecke neue Berührungs- und Beziehungsqualitäten für mehr Lebensfreude!
 

Wurdest Du noch nie achtsam berührt? Läuft es immer gleich ab, wenn Du und Dein Partner in Berührung sind? Kannst Du Deine Wünsche, Bedürfnisse und Grenzen nicht oder nicht gut kommunizieren? Wünscht Du Dir mehr liebevolle Präsenz Deines Gegenübers? Steht Ihr als Paar an einem Punkt, wo es was Liebe und Sexualität betrifft nicht mehr weitergeht? Ist es Dein Wunsch, ein entspannteres Verhältnis zu Berührung, Nacktheit und Sexualität zu bekommen? Hast Du genug "schlechten Sex" gehabt, wo er oder sie nach dem Orgasmus gleich einschläft? Möchtest Du an der Grenze zwischen sexueller und nicht-sexueller Energie forschen? Dann solltest Du mein Berührungs- un Beziehungscoaching einmal ausprobieren. Es ist eine Methode, die ich aufgrund meiner eigenen Erfahrungen und Ausbildungen seit 2015 selbst entwickelt habe und setzt situativ die Tools ein, die Deiner aktuellen Fragestellung am Hilfreichsten erscheinen. Das kann mal Boundary-Training sein, gewaltfreie Kommunikation, Berührung im Grenzbereich zwischen sexuell und nicht-sexuell, eine Spiegelübung und vieles mehr. Folgende Themen kannst Du im Berührungs- und Beziehungscoaching genauer anschauen, erforschen und neues Lernen: - Achtsam Berühren - Den eigenen Körper lieben lernen - Lerne verschiedene Berührungstechniken kennen und was das mit Dir macht - Vom Opfer zur Eigen-Verantwortung: Du bist "der Chef", wenn es um Berührungen geht - Geniessen im Hier und Jetzt - Herzverbindung: Der Schlüssel zu schöner Berührung - Breathwork, Meditation und Yoga: Schaffen den "Grund" für entspanntes Berühren - Aura- und Chakren kennen lernen, spüren und bewusst einsetzen - Eigene und Fremd-Energien erkennen und spüren - Verbale und non-verbale Kommunikation üben (gewaltfreie Kommunikation GfK) - Grenzen spüren und kommunizieren - Wheel of Consent - Druckpunkte, Nerven- und Energiebahnen kennen und spüren - Div. Massage-Techniken kennen und anwenden - Nachnähren von Geborgenheit, Nähe und absichtsloser Intimität - Gestalten einer liebevollen Beziehung und Sexualität: Raum, Düfte, Licht, Kerzen, Bad usw.

WIE LÄUFT EINE COACHING-SESSION AB?

Coaching ist ein Prozess. Je nach Deiner Ausgangslage, Bedürfnissen und Zielen kann dieser Prozess in einigen Fällen in wenigen Sessions zum Ziel führen. Meistens jedoch lassen sich jahrelang eingeübte Muster nicht von heute auf Morgen ändern. Aus diesem Grund erkläre ich Dir den Aufbau des Coachings und was es alles beinhaltet. Jede Session baut auf der vorhergehenden auf. Regelmässige Evaluationen zeigen uns, ob und wo wir auf dem Weg sind. Aufbau des Coachings: Analyse, Selbstreflexion (ca. 20-20%) -Erst-Analyse (Fragebogen), Befindlichkeitsgespräch vor jeder Session, wöchentlicher Austausch per Mail, wenn gewünscht auch Zoom-Call -Bedürfnisse und Grenzen -Verlaufs-Kontrolle mit diesen Tools: NARM 5 Kernbedürfnisse (Selbst- und Fremdeinschätzung), Zonen-Modell (Ruhe-, Komfort-, Lern- und Panikzone), NARM Heilungskreislauf -Hausaufgaben: Emotions-Tagebuch, bewusstes Beobachten des eigenen Verhaltens (Glaubenssätze, Verhaltensmuster usw.) Körperarbeit (ca. 70-80%) -Präsenz – ganz im Hier und jetzt sein -Berührungs- und Bewusstseinsübungen («Wheel of Consent» u.a.) -Achtsamkeit («Mindfullness»), Präsenz, authentisches Ich -Atem- und Entspannungstechniken, Meditation -De-Armouring: «Entpanzerung» von Gefühlen durch Präsenz, Hingabe und spezielle Trauma-Release-Techniken (TRE), bewusstes Zulassen und Loslassen aller Gefühle (Freude, Lust, Wut, Hass, Schmerz etc.) -Massagen: Verschiedene Techniken, Druckpunkte, bewusste Entscheidung «empfangen» - «dienen» - «nehmen» - «erlauben» -Energiearbeit: Bewusstes Hineinspüren in die sieben Chakren (Energiezentren) – eigene und fremde -Selbstliebe: Positive Affirmationen, Körperbewusstsein und -Bild, Angst & Schamgefühle abbauen; Selbstberührung, Spiegelübung («30 Punkte die ich an mir mag» ) u.a. – allein und/oder in Begleitung -Concious Touch/Kuscheln: Sanfte, nicht-sexuelle Annäherung an absichtslose Berührungen mit einem Mann -Tantrische Arbeit: Langsame, behutsame Annäherung ans «Nacktsein als natürlicher Zu-stand»; Begegnungs- und Berührungsübungen nicht-sexuell und/oder sexuell*; Gestaltung von Ritualen u.a. *: Eine direkte sexuelle Interaktion mit dem Therapeuten ist nur gestattet, wenn beide Parteien schriftlich ihr Einverständnis dazu gegeben haben (separate Regelung). Dies kann sich im Verlauf der Therapie ändern und ist Gegenstand des laufenden Austausches zwischen uns.

ANGEBOTE BERÜHRUNGSCOACHING

  • Erstgespräch 1 1/2 Std. persönlich oder online

  • 1:1 Sessions in Luzern oder einem Ort Deiner Wahl

  • 1:1 Intensiv-Retreat-Wochen in und mit der Natur

PREISE (von-bis-Preis, d.h. was kannst Du bezahlten bzw. was ist es Dir wert)

  • Erstgespräch 1 1/2 Std. ab CHF 111 (50% Anrechnung ab 1. Session)

  • Einzelsession 3 Std. + 1 Std. Begleitung p.W. ab CHF 444 (111 pro Stunde)

  • 5 vorausbezahlte Sessions: 10% Ermässigung*

  • 10 vorausbezahlte Sessions: 20% Ermässigung*

  • 20 vorausbezahlte Sessions: 30% Ermässigung*

 

*: plus zusätzliche Ermässigungen auf andere Angebote

Es gelten die aktuellen Konditionen und Geschäftsbedingungen.

Healing Bodywork Logo

TESTIMONIALS

Alle Teile der Session haben mir sehr gefallen, alle waren interessant und hatten ihre Berechtigung und Wirkung. Ich fand den Aufbau und Ablauf logisch und in gutem Tempo. Es gibt mehrere «Learnings» die ich nun übe in meinem Tagesablauf einzubeziehen, wie z.B. das Konsensrad oder das 4-Ohren-Modell."

Brigitte, w, 61

"Ich würde das Berührungs-Coaching jedem empfehlen, der oder die bereit ist, die eigene Komfortzone auch einmal zu verlassen. Die Sessions waren interessant, lehrreich und teilweise herausfordernd. Im Raum mit Markus habe ich mich jederzeit sicher und geborgen gefühlt."

Jeannette, w, 57

"Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich bei Dir so wohl fühlen würde"

Regula, w, 45

Healing Bodywork Logo
bottom of page